Zwergschwarzbarsche (Elassomatidae)


Attraktivität: Kleine Art mit nur 2 bis 3,5 cm Länge. Männchen total schwarz mit Glanzschuppen. Balz der Männchen mit auffallenden Flossenbewegungen.

franek_elassoma_evergladei_maennchen.jpg (142926 Byte)

Elassoma evergladei - Männchen

franek_elassoma_evergladei_weibchen.jpg (90463 Byte)

Elassoma evergladei - Weibchen

xx_franek_elassoma_okefenokee.jpg (155586 Byte)

Elassoma okefenokee - Männchen

Vorkommen: Südosten Nordamerikas. Stehende Sumpfgewässer und kleine Bäche.

Haltung u. Zucht: Es wird nur Lebendfutter genommen, das auch noch entsprechend klein sein muss.

franek_elassoma_becken.jpg (145709 Byte)

Einrichtungsbeispiel für ein Zwergschwarzbarschbecken

Nach kurzer Winterruhe mit Temperaturen von 15 °C und weniger ist die Zucht nicht schwierig. Jungfische können noch in ihrem ersten Lebensjahr fortpflanzungswillig werden. Selbst in kleinsten Gefäßen kommen immer wieder einige Jungfische im Beisein der nicht kannibalistischen Eltern durch. Die Fische lassen sich in dicht bepflanzten Aquarien von 40 cm Länge jedoch leichter pflegen.

xx_franek_elassoma_okefenokee_gelege.jpg (162432 Byte)

Gelege von Elassoma okefenokee

Besonderes: Die Elassoma-Arten werden neuerdings nicht mehr der Familie der Sonnenbarsche zugeordnet.

(Text: Hans-Joachim Scheffel)

Link: Erfahrungsbericht Elassoma von Hans-Dieter Franek